Kellerei Chanton, Kantonsstrasse 70, 3930 Visp
Telefon 027 946 21 53, Fax 027 946 21 47, weine@chanton.ch

Bericht zum Wine und Dine im Hotel Grimsel Hospiz mit Chosy & Marlis Chanton

Erlebnis pur bei der Anreise – dann in Watte und große Stille gepackt am Ziel gefolgt von einem Wine & Dine besonderer Art

Schon die Anfahrt bis Innerkirchen vom Wallis aus war nicht ohne und es ging gleich weiter mit Postauto vorbei an Gamsrudeln, per Seilbahn ab in den Nebel, 3km Busfahrt im Stollen, Treppensteigen und weitere Bähnlifahrt bis wir eingerahmt von hohen Schneewänden und bei dichtem Nebel vor dem Hotel Grimsel Hospiz ankamen.

Die Landschaft war in großes Schweigen gehüllt, wir fühlten uns sanft in Watte gepackt. Bei Lesen und Genießen im wohligen Ambiente verbrachten wir die Nachmittagsstunden, mein Gatte versuchte sich sogar im Schneeschuhlaufen, fand aber weder Tier- noch andere Spuren, ließ einfach seine eigenen hinter sich.

Die Apero-Zeit nahte und im tiefen und reich bestückten Weinkeller verwöhnte uns das Haus mit einer Himbertscha von uns und Flammkuchen. Die Auserwählten für das Wine & Dine nahmen anschließend Platz im Turm Saal, wo ein wunderbar gedeckter Tisch einlud zu einem ausgezeichneten Mahl mit dazu passenden Weinen unserer Kellerei Chanton aus Visp. Lafnetscha überraschte auch hier, mit dem Heida Gletscherwein und Pinot Noir Mario folgten dann bekanntere Sorten. Zum Dessert beglückte ein Riesling TBA und rundete den sinnlichen und ereignisreichen Tag ab.

Der zweite Tag  erstrahlte bei blauem Himmel und wir staunten ob der großartigen Rundsicht. Es herrschte reges Treiben draußen und die Stunden vergingen im Nu bis zum

2. Apero und Wine & Dine in ebensolcher Manier.

Ein einzigartiges Erlebnis rundherum verdanken wir dem ganzen Team der Grimselwelt, allen voran der Team- und Hotelleiterin Ursula Monhart. Toll durften wir hier oben unsere Weine präsentieren.

Marlis und Josef-Marie Chanton, Chanton Weine Visp
http://www.grimselwelt.ch/grimselhotels/grimsel-hospiz

Einige Impressionen von Marlis Chanton:














Aufgeschaltet am 21. Februar 2018
zurück